Suche
  • Sport-Mentalcoaching + Wandertraining
  • mentalcoaching@heimatwandern.de / +49 0174 971 53 37
Suche Menü
Mainzer Berg

Achtung, Achtung! Ich stelle das Blog auf Wander-Du” um!

Mainzer Berg

Ich schwanke: Spreche ich die Leser meines Blogs und Social Media-Beiträge mit Sie” oder Du” an? Ich habe fest­gestellt: Wenn ich schreibe, wech­se­le ich oft unbe­merkt die Anre­de. Meis­tens vom Sie” zum Du”. Erst beim Kor­rek­turlesen bemerke ich das Durcheinan­der und bringe dann alles aufwändig auf eine Sie”-Linie [manch­mal auch nicht]. Ich habe auch schon pro­biert alles mit man” zu schreiben. Das ist irgend­wie auch nicht das Gel­be vom Ei. Das ist völ­lig unper­sön­lich.

Am aller, aller­lieb­sten würde ich kom­plett ohne Aus­nah­me zum Du” wech­seln.
Also lange Rede, kurz­er Sinn: Ich mach’ das jet­zt ein­fach.
Fes­ter Boden unter den Füßen ist immer gut!

Statt Kud­del­mud­del gibt es ab sofort für meine Leser eine klare Lin­ie im Blog. Zwar werde ich jet­zt nicht hinge­hen und sämtliche Blog­a­r­tikel umschreiben. Deshalb nicht wun­dern, wenn Du mal mit Sie” und mal mit Du” ange­sprochen wirst. Alle neuen Artikel schreibe ich ab sofort im Du-Modus.

Auch das Schreiben fällt mir im Du-Modus” leichter, weil es eine Verbindung zwis­chen mir und dem Leser schafft. Wenn ich eine Gefühls­bi­lanz mache — also mich selb­st frage: Was fühlt sich gut an? Sie” oder Du”? Dann pen­delt es sich beim Sie” neu­tral ein. Beim Du” gibt es einen deut­lichen Auss­chlag zur 100%-Positiv-Marke. Heißt: Gefühlsmäßig bin ich voll auf Du” gepolt.

Und vor allem: Beim Wan­dern ist es das Du” eh Usus. Vielle­icht schla­gen viele mein­er Kun­den deshalb schon von sich aus einen per­sön­lichen Ton an: Hal­lo, Heike” oder Liebe Heike”. Schon beim ersten Kon­takt per E-Mail sprechen mich nicht wenige Kun­den mit meinem Vor­na­men an. Ich nehme das immer gerne an. Keine Frage! Meis­tens bleiben wir dann im Schriftlich noch beim Sie. Aber spätestens im Kurs beim Ken­nen­ler­nen wech­seln wir in der Regel sofort in das Wan­der-Du.

Der Wech­sel in den Wan­der-Du-Modus wen­den ich hier im Blog und auf meinen Social-Media-Kanälen an. Natür­lich auch in meinen Kursen, wo wir sowieso schnell beim Du” sind. In der E-Mail-Kom­mu­nika­tion richte ich mich gerne nach meinen Kun­den.

Wer lieber beim Sie bleiben möchte, sagt bit­te Bescheid.
Das respek­tiere ich selb­stver­ständlich!

Her­zliche Grüße
Heike

PS: Wie ich mich ken­ne, werde ich am Anfang noch hin und wieder in den Rou­tine-Modus zurück­fal­l­en. Aber das ist nor­mal. Also nicht wun­dern, wenn ich Dich mit Sie” anspreche. Ich meine dann eigentlich Du”! 😉

Autor:

Als zertifizierte Sport-Mentalcoach wandere ich alleine und mit meinen Kunden. Spezialisiert habe ich mich auf Bergwanderer und Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis, u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim alleine Wandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern und Basetrail Running. Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder unser Buch Rheinhessische Spazier-Gänge.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.