Suche
  • Sport-Mentalcoaching + Wandertraining
  • mentalcoaching@heimatwandern.de / +49 0174 971 53 37
Suche Menü

Dranbleiben!

"Höhenangst überwinden" - Übungstag für Fortgeschrittene auf Panoramaweg oberhalb der höchsten Steilwand Europas, Turm und Skywalk (nur für TeilnehmerInnen, die bereits an einem Kurs oder Einzelcoaching "Höhenangst überwinden" bei mir teilgenommen haben)

Ins Tun kommen! Im Kurs oder Einzelcoaching "Höhenangst überwinden" Gelerntes auffrischen und in neuen, ganz unterschiedlichen Situationen anwenden, neue gelingende Erfahrungen machen, noch sicherer werden, Selbstvertrauen weiter stärken – gemeinsam mit anderen fortgeschrittenen Bergfexe in einer der schönsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands!

Nach dem Winter, nach langer Bergabstinenz oder Mangel an Übungsmöglichkeit vor der eigenen Haustüre bietet dieser Höhenangst-Übungstag im Naheland die perfekte Gelegenheit, die gelernten Methoden, Techniken und Strategien der Stress- und Höhenangstregulation wieder im Kopf präsent zu machen und mit neuen gelingenden Erfahrungen das im Kurs oder Einzelcoaching gewonnene Selbstvertrauen weiter aufzubauen und dieses neue Zutrauen zu stabilisieren.

Einen Tag lang üben wir gemeinsam in der Gruppe an drei verschiedenen Orten, die jeweils Können und die Schwindelfreiheit anders herausfordern: Wir starten auf dem aussichtsreichen Panoramaweg entlang der höchste Steilwand Europas, dem Rotenfels bei Bad Münster am Stein. Die zweite Station ist der 30 Meter hohe Heimbergturm. Er steht oberhalb einer topographisch interessanten Stelle der Nahe. Von ganz oben hat man einen einmaligen Rundumblick über Hohen Soon, Hunsrück, Naheland bis weit ins Nordpfälzer Bergland hinein. Auch schon von den unteren Etagen des Treppenhauses des Turms ist man über den Dingen: denn der Turm steht auf dem 300 Meter hohen Heimberg. Der Nahe-Skywalk schließlich ist eine spektakuläre Aussichtsplattform, die sieben Meter über die Klippe eines ehemaligen Steinbruchs hoch über dem Nahetal in St. Johannisberg bei Hochstetten-Dhaun hinausragt.

Dranbleiben und Höhenangst überwinden am Übungstag auf dem Rotenfels und dem Skywalk bei Hochstetten-Dhaun.

Dranbleiben und Höhenangst überwinden am Übungstag auf dem Rotenfels und dem Skywalk bei Hochstetten-Dhaun.

An diesem Höhenangst-Übungstag gilt: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehen die Herausforderung selbstständig Schritt für Schritt an. Ich begleite und unterstütze, wo es notwendig ist. Ziel diese Angebots ist es, in neuen, ungewohnten Bergsituationen handlungsfähig zu werden und handlungsfähig zu bleiben, mit dieser weiteren wohltuenden Erfahrung, die eigene Selbstsicherheit weiter zu stärken und damit gelassen und zuversichtlich in die Berge zu gehen – komme was da wolle!

Zum Ablauf: Wir treffen uns morgens in Bad Münster am Stein und steigen gemeinsam über dem schmalen Pfad hoch auf den Rotenfels (375 ü.NN). Auf einem breiten Panoramaweg gehen wir direkt an der Abbruchkante des Felsmassivs zur Bastei (Aussichtspunkt) jeweils 1 km hin und wieder zurück. Während dieser kleinen Bergwanderrung an der Kante hat man die ganze Zeit eine fantastische Sicht auf die Steilwand, auf die Nahe darunter mit den schmalen Weinbergen bis weit ins Nord-Pfälzer Bergland.

Von Bad-Münster am Stein aus fahren wir gemeinsam weiter zum rund 10 Kilometer Schloßböckelheim. Von dort wandern wir in einer halben Stunde hoch zum Heimbergturm, den wir – jeder nach seiner Façon - besteigen. Es besteht ausreichend Gelegenheit zu üben, es ist genug Zeit vorgesehen, um den Turm Schritt für Schritt zu erobern. Am Heimberg machen wir anschließend Mittagspause, um uns für die dritte und letzte Herausforderung des Tages zu stärken.

Schwindelfrei werden auf dem Heimbergturm an der Nahe.

Schwindelfrei Höhe genießen auf dem Heimbergturm an der Nahe.

Nach Turmabenteuer und Rast steuern wir unsere dritte Station an, die rund 20 km entfernt oberhalb des Nahestädtchens Hochstetten/Dhaun liegt. Wir parken unten am Fluss und wandern rund eine halbe Stunde hoch in das Bergdörfchen St. Johannisberg. Dort erwartet uns ein Nahebalkon der besonderen Art: der Skywalk rund 100 Meter über der Nahe. Die luftige stählerne Aussichtsplattform bietet Panoramagenuss mit einem gehörigen Schuss Nervenkitzel auch für geübte Höhenangst-in-den-Griff-Kriegerinnen und –krieger!

Zum Abschluss dieses Übungstages am späten Nachmittag besteht die Option gemeinsam in St. Johannisberg einzukehren.

Für wen: Dieser Übungstag ist ausschließlich für Menschen, die bereits an einer meiner Höhenangstkurse oder an eines meiner Höhenangst-Einzelcoachings teilgenommen haben und die Ihr Können weiter festigen wollen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 7 Personen begrenzt.

Ort: Bad Münster am Stein, Schloßböckelheim/Heimberg, Hochstetten/Dhaun.
Kostenloser Transfer zwischen den Übungsstationen und zum Ausgangspunkt im 5-bzw. 8-Sitzer durch die Veranstalterin.

Kursgebühr: 85 Euro

Anmelden und Informationen anfordern

Ausführliche Informationen maile oder schicke ich auf Anfrage gerne zu. Wenn Sie sich anmelden wollen, genügt eine formlose E-Mail an die unten stehende E-Mail-Adresse.

Schreiben Sie mir eine E-Mail: heike@heimatwandern.de

Feedback zum Übungstag

"Liebe Heike, ich bin total froh, dass ich den Kurs gemacht habe. Dank deiner einfühlsamen Herangehensweise an die für mich schwierigen Situationen, bin ich nun „zuversichtlich – bis an die Kante“. Noch während des Vormittags hätte ich niemals gedacht die Hürde am Turm zu schaffen. Dank deiner Hilfe war das für mich ein tolles Erlebnis dann doch die Aussicht von oben zu haben. Der anschließende Besuch des Skywalk war einfach nur schön, auch da ich dann noch mal die Möglichkeit hatte Erlerntes anzuwenden. Ich kann nur sagen VIELEN VIELEN Dank für den tollen Tag und die vielen imaginären Smileys die du verteilt hast 🙂  in diesem Sinne „bis an die Kante“  lieben Gruß Sabine" Übungstag "Dranbleiben" 05, 2017

Termine 2017

Mrz
25
So
Höhenangst überwinden — Kurs im Mittelrheintal @ Oberes Mittelrheintal [AUSGEBUCHT]
Mrz 25 um 09:00 – 15:00
In diesem Kurs Höhenangst über­winden” ver­mit­tele ich Dir in einem kurzen the­o­retis­chen Teil die neu­ro­bi­ol­o­gis­chen und phys­i­ol­o­gis­chen Hin­ter­gründe der Höhenangst, sowie all­ge­meines Wis­sen über die Entste­hung von Angst und wie Du damit gehirn­fre­undlich umgehst.
Im aus­gedehn­ten Prax­is­teil üben wir vor Ort Tech­niken, Meth­o­d­en und Strate­gien, die Dich unter­stützen, in Höhenangst aus­lösenden Sit­u­a­tio­nen Deine Höhenangst so zu reg­ulieren, dass Du Dich wieder wohlfühlst, hand­lungs­fähig wirst und bleib­st, Angst aus­lösende Pas­sagen zu gehen und erste gelin­gende Erfahrun­gen zu machen.
Ziel des Kurs­es ist es, dass die Teil­nehmerIn­nen schon während des Kurs­es wohltuend erfahren und erlebe, dass sie ihre Höhenangst mit den gel­ern­ten Meth­o­d­en und Tech­niken reg­ulieren und auf diese Weise sich selb­st in die Lage ver­set­zen kön­nen, aus­ge­set­zte Stellen, knif­flige Pas­sagen, Höhen und Tiefen am Berg selb­st­ständig und erfol­gre­ich zu meis­tern.
Übri­gens: Men­tal-Coach­ing ist eine Meth­ode für gesunde Men­schen, die mit Hil­fe men­taler und phys­i­ol­o­gis­ch­er Tech­niken ihre Selb­streg­u­la­tions­fähigkeit­en verbessern möcht­en, z.B. ler­nen möchte, mit Höhenangst bess­er umzuge­hen. Men­schen mit schw­eren Angst­störun­gen hinge­gen wen­den sich bitte an einen Psy­cholo­gen oder Psy­chother­a­peuten.
Dieser Kurs ist auf 3 Teil­nehmerIn­nen beschränkt.
Das Train­ings­gelände liegt auf dem Oels­berg­steig im Oberen Mit­tel­rhein­tal bei Ober­we­sel.
Aus­führliche Beschrei­bung dieses Kurs­es, Anmelde­in­for­ma­tio­nen und weit­ere Ter­mine.