Suche
  • Sport-Mentalcoaching + Wandertraining
  • mentalcoaching@heimatwandern.de / +49 0174 971 53 37
Suche Menü

Wandern im Wald für alle

Wald kön­nen die Wies­baden­er. Da hat unsere Nach­barstadt die Nase vorn. Nur wenige Minuten vom Zen­trum ent­fer­nt schön­stes Grün. Kurze Wege, lange Wege, Rundwege, Streck­en­wege; sog­ar einen 10-Minuten-Weg für die Auszeit zwis­chen­durch haben wir im Naturschutzge­bi­et Raben­grund ent­deckt. Der Natur­Par­cour (350 m) ist geeignet für Roll­stuhl …

Weit­er­lesen

Zu Fuß auf die Insel

Rettbergsau

Zu Fuß auf die Insel war heute der Plan. So weit so gut. Zugang gegoogelt.* Auf­gang lokalisiert. Wage­mutig Auto­bahn­brücke gewup­pt. Erwartungs­froh Treppe runter, um die Ecke rum…Eisentür zu. Keine Chance! Boah… Manch­mal geht’s defin­i­tiv nicht weit­er. Tja…werd’ ich dann doch irgend­wann mit’m Schiff die Ret­tbergsau kapern. … 

Weit­er­lesen

Heimliche Liebe gefunden

MS Heimliche Liebe

Wenn man darauf eingestellt ist, sich Zeit zu lassen beim Unter­weg­sein, wird man meist mit unver­hofften Freuden belohnt, schreibt Dan Kier­an in seinem Buch ​„Slow Trav­el“. Diese Erfahrung teile ich. Meine Stadt­wan­derung von Frank­furt-Nieder­rad nach Main­hat­ten sollte so eine langsame Reise zu Fuß wer­den, beschloss ich. … 

Weit­er­lesen

Auf die extravagante Tour

Radtraum

Heute Stadt­wan­derung im Wies­baden­er Bergkirchen­vier­tel. Kleine Geschäfte. Klei­der, Schmuck, Pra­li­nen. Handgemacht. Einzel­stücke. In einem Laden ohne Namen, ohne Öff­nungszeit­en, ohne Preiss­childer, aber mit Kro­n­leuchter hin­gen im Schaufen­ster und an den Wän­den: Ren­nräder. Fahren wollte ich damit nicht. Zu unbe­quem. Die Far­ben fand ich schön und inter­es­sant …

Weit­er­lesen