Suche
  • Sport-Mentalcoaching + Wandertraining
  • mentalcoaching@heimatwandern.de / +49 0174 971 53 37
Suche Menü

Sich wie ein König fühlen

Leicht­wan­derung gestern am Feiertag. Drei-Brück­en-Tour. 8 Kilo­me­ter. Die Kas­tanien­allee auf der Maa­raue ist mir seit Kind­heit zu allen Jahrezeit­en ver­traut. Knor­rig im Win­ter, mit kühlen Schat­ten spenden­dem Laub, bunte Blät­ter raschel­nd auf dem Weg dazwis­chen edel glänzende mahag­o­ni­far­bene Früchte im Herb­st. Mehrmals im Jahr gehe ich hier. Die alten Bäume am Ufer des Mains wachen zuver­läs­sig über den Weg der Wan­der­er. Erhaben geben sie wei­therzig jedem, der sie passiert, Halt, Ori­en­tierung und das Gefühl selb­st erhaben wie eine Köni­gin, ein König zu sein. Es sind rund 80 Bäume, die vor unge­fähr 90 Jahren hier gepflanzt wur­den. Die 300 Meter lange Allee — sie heißt Les­se­lallee nach einem Kos­theimer Bürg­er­meis­ter —  wird durch das Bun­desnaturschutzge­setz geschützt, lese ich auf ein­er Infor­ma­tion­stafel. Sie wird mich wohl  mein ganzes Leben begleit­en. Gut zu wis­sen.

Kastanienallee

Wei­therzige Wächter.

Autor:

Als zertifizierte Sport-Mentalcoach wandere ich alleine und mit meinen Kunden. Spezialisiert habe ich mich auf Bergwanderer und Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis, u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim alleine Wandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern und Basetrail Running. Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder unser Buch Rheinhessische Spazier-Gänge.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr geehrte Frau Tharun,

    nach­dem ich Ihre schö­nen Worte zur Les­se­lallee gele­sen habe, möchte ich Sie auf die Home­page http://www.lesselallee.de hin­weisen; denn die ehrwürdi­ge Allee soll gefällt wer­den, um Kosten für die Baumpflege zu sparen. Vielle­icht sehen Sie die Möglichkeit das Bürg­er­begehren und die anderen rechtlichen und poli­tis­chen Aktiv­itäten für den Erhalt der Allee zu unter­stützen.

    Mit fre­undlichen Grüßen
    Hart­mut Bohrer, Mainz-Kas­tel
    Stadtverord­neter, stel­lv. Vor­sitzen­der des Orts­beirats

    Antworten

    • Lieber Herr Bohrer, das ist ja unglaublich!!! Klar werde ich ver­suchen, die Ini­tia­tive für den Erhalt der Allee zu unter­stützen. Das kann doch wirk­lich nicht wahr sein… Ich bin entset­zt!!! Tief aus dem Herz. Mit nach­den­klichen Grüßen Heike Tharun

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.