Suche
Suche Menü

Sich wie ein König fühlen

Leicht­wan­derung gestern am Feiertag. Drei-Brück­en-Tour. 8 Kilo­me­ter. Die Kas­tanien­allee auf der Maa­raue ist mir seit Kind­heit zu allen Jahrezeit­en ver­traut. Knor­rig im Win­ter, mit kühlen Schat­ten spenden­dem Laub, bunte Blät­ter raschel­nd auf dem Weg dazwis­chen edel glänzende mahag­o­ni­far­bene Früchte im Herb­st. Mehrmals im Jahr gehe ich hier. Die alten Bäume am Ufer des Mains wachen zuver­läs­sig über den Weg der Wan­der­er. Erhaben geben sie wei­therzig jedem, der sie passiert, Halt, Ori­en­tierung und das Gefühl selb­st erhaben wie eine Köni­gin, ein König zu sein. Es sind rund 80 Bäume, die vor unge­fähr 90 Jahren hier gepflanzt wur­den. Die 300 Meter lange Allee — sie heißt Les­se­lallee nach einem Kos­theimer Bürg­er­meis­ter —  wird durch das Bun­desnaturschutzge­setz geschützt, lese ich auf ein­er Infor­ma­tion­stafel. Sie wird mich wohl  mein ganzes Leben begleit­en. Gut zu wis­sen.

Kastanienallee

Wei­therzige Wächter.

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr geehrte Frau Tharun,

    nach­dem ich Ihre schö­nen Worte zur Les­se­lallee gele­sen habe, möchte ich Sie auf die Home­page http://www.lesselallee.de hin­weisen; denn die ehrwürdi­ge Allee soll gefällt wer­den, um Kosten für die Baumpflege zu sparen. Vielle­icht sehen Sie die Möglichkeit das Bürg­er­begehren und die anderen rechtlichen und poli­tis­chen Aktiv­itäten für den Erhalt der Allee zu unter­stützen.

    Mit fre­undlichen Grüßen
    Hart­mut Bohrer, Mainz-Kas­tel
    Stadtverord­neter, stel­lv. Vor­sitzen­der des Orts­beirats

    Antworten

    • Lieber Herr Bohrer, das ist ja unglaublich!!! Klar werde ich ver­suchen, die Ini­tia­tive für den Erhalt der Allee zu unter­stützen. Das kann doch wirk­lich nicht wahr sein… Ich bin entset­zt!!! Tief aus dem Herz. Mit nach­den­klichen Grüßen Heike Tharun

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Heike Tharun Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.