Suche
Suche Menü

Für den Rucksack: Rheinhessische Variante des Prager Nusskuchens

Meine Kol­le­gin Kat­ja hörte es sofort: Zu trock­en. Das macht so ein Knarzgeräusch”, meinte sie, den Nusskuchen am Ohr teilend. Oh ha, seit 20 Jahren backe ich Prager Nusskuchen; frei nach dem Gräfe und Unz­er­schem Mot­to Back-Vergnü­gen leicht gemacht”. Mein Klas­sik­er für Kinder­fest, Kuchen­theke und Kol­le­gen. Zutat­en mis­chen, in die Form, 45 Minuten bei 190 Grad und fer­tig ist die Laube.

Mach’ ein­fach zwei bis drei Teelöf­fel Marme­lade in den Teig. Das gibt dem Kuchen Feuchtigkeit.” Zum Glück schult die Pri­va­trestau­rant-Besitzerin Kat­ja in ihrer Kochschule Fach­w­erk im Eulen­garten” im rhein­hes­sis­chen Vender­sheim auch im Back­en. Gesagt, getan. Das Ergeb­nis war ein­drucksvoll. Geniessen ohne Nebengeräusche :-). Scherz bei Seite: Guter Inhalt zählt halt auch beim Back­en und zahlt sich aus: Jet­zt weiß ich, wie ich mit meinem ein­fachen Rezept Ein­druck schin­den kann. Der Testkuchen im Büro war ratz fatz weg. Danke Frau Mailahn.

Hier die rhein­hes­sis­che Vari­ante des Prager Nusskuchens:

200 g weiche But­ter in eine Schüs­sel geben, mit 180 g Zuck­er und einem Päckchen Vanillinzuck­er schau­mig rühren und nach und nach 4 Eier zugeben. Nach jedem Ei 1 Ess­löf­fel von 150 g Mehl zuset­zen, damit die Masse nicht gerin­nt. Das restliche Mehl mit 80 g Speis­es­tärke und 2 gestrich­enen Teelöf­fel Back­pul­ver sieben, mit geriebe­nen, vorzugsweise rhein­hes­sis­chen, Wal­nüssen gut mis­chen und alles in die But­ter-Eier-Masse rühren. Jet­zt der Clou: 2 — 3 Teelöf­fel Marme­lade nach Wahl in den Teig ein­rühren; am besten gelingt das Werk natür­lich mit selb­st­gemachter aus rhein­hes­sis­chen Frücht­en. Dann den Teig in die mit But­ter und Sem­mel­brösel vor­bere­it­et Form geben und back­en. Nach dem Abkühlen stürzen und später Schoko­glasur überziehen. Übri­gens: Vor dem Aus­trock­nen beim Auf­be­wahren schützen kleine Apfelstückchen.

Wenn Sie wis­sen wollen, wie Sie im Inter­net mit gutem Inhalt bei Ihren Kun­den punk­ten, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E‑Mail.

> Andreas Drubba
Tolle Geschichte, wen­ngle­ich auch frech von der Kol­le­gin, Ihre Back­kün­ste anzuzweifeln. :o)
Danke für’s Rezept. Werde ich mal aus­pro­bieren, denn auch in meinem Magen gilt Weil guter Inhalt zählt!”

LG

Anmerkung: Dies war der aller, aller, allererste Artikel in meinem Blog. Zuerst veröf­fentlicht am 6.11.2010. Beim Blo­gaufräu­men ist er mir wieder in die Hände gefall­en”. Nach über 450 Artikel dur­char­beit­en gibt’s zur Beloh­nung Nusskuchen. Viel Spaß damit. :-)

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Lisa Bilsky Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.