Suche
Suche Menü

Bergwanderung zum König der Nordpfalz

Wegmarken

Östlich des Alsen­z­tals span­nt sich in der Nordp­falz ein inter­es­santes Ter­rain für Berg­wan­der­er auf.  Zwis­chen Rock­en­hausen und Kirch­he­im­bolan­den. Im Dreieck der Dör­fer Würzweil­er, Mari­en­thal und Falken­stein. Mit ein­er über­schaubaren Rund­wan­derung von ca. 15 Kilo­me­tern auf unter­schiedlichen Markierun­gen lässt sich diese wun­der­schöne Berg­welt an einem Tag zu Fuß ent­deck­en.

Diese Land­schaft bietet von allem etwas: Bergen mit san­ften Hän­gen, offene Hochflächen, weite Täler, plätsch­ernde Bäche und zwei bis drei län­gere Anstiegen, wie es sich für eine Berg­wan­derung gehört. Beherrscht wird die Szener­ie vom König der Nordp­falz. Dem Don­ners­berg.

Mal wan­dert man seitlich ver­set­zt auf ihn zu. Mal geht man zu seinen Füßen. Fast von jedem Punkt des Weges aus ist sein langge­zo­gen­er, grün­er, über 680 Meter hohe Rück­en in Sichtweite. Zwis­chen Falken­stein und Gassenkopf geht man auf ein­er Art Panora­maweg in respek­tvollem Abstand vis à vis dieses Bergmas­sivs.

Reizvoll ist an dieser Bergrunde auch die abwech­slungsre­iche Natur. Der Weg führt durch Wiesen, Wei­den, Wald sowie an Felder und Gärten vor­bei. Und natür­lich die Weit­blicke. Bei Falken­stein schaut man nach Süden weit Rich­tung Pfälz­er Wald und Nord­vo­ge­sen. Später auf dem Rück­weg  tut sich Rich­tung Nor­den zwis­chen zwei Bergrück­en ein Blick in die rhein­hes­sis­che Schweiz auf.

Wegver­lauf: Von Würzweil­er auf der Markierung des Pfälz­er Höhen­wegs hoch nach Rup­pert­seck­en [höch­stes Dorf der Pfalz]. Dort ver­lässt man den Höhen­weg. Am östlichen Ort­srand ist der Ein­stieg zum alten Kirch­weg (gel­b­grünes Rechteck) runter nach Mari­en­thal. In Mari­en­thal trifft man wieder auf die blauweiße Wolke des Pfälz­er Höhen­weges und fol­gt dieser bis zum Abholpunkt Nr. 6313 855 [Abholpunk­te — weißes Kreuz auf grünem Punkt – sind in der Wan­derkarte eingeze­ich­net] kurz vor Falken­stein. Dort kann man einen Abstech­er zur Burg Falken­stein machen (ca. 600 Meter, tollen Aus­sicht) und dann im Falken­stein­er Hof einkehren [sieht sehr gepflegt und appeti­tlich aus, Ter­rasse mit Pfalzblick!]. Nach dem Zwis­chen­stopp in Falken­stein geht’s in nord­west­lich­er Rich­tung weit­er, dem roten Rechteck nach [Rich­tung Rock­en­hausen] bis zu den Woch­enend­häusern. Dort ein kleines Stück in west­lich­er Rich­tung und dann exakt nach Nor­den [ober­halb des Woch­enendge­bi­etes, genau gegenüber des Don­ners­bergs] bis zum Abholpunkt Nr. 6313 804 gehen [erwäh­n­ter Panora­maab­schnitt]. Dort den Abzweig nach West­en nehmen bis man an ein­er Wegkreuzung auf das weiße Kreuz trifft. Diesem in nord­west­lich­er Rich­tung fol­gen bis man wieder auf den Pfälz­er Höhen­weg trifft. Auf diesem nach Nor­den gehen bis man wieder in Würzweil­er am Aus­gangspunkt ankommt.

Vor dem Nach­wan­dern empfehle ich zunächst der Route mit dem Fin­ger auf der Land­karte zu fol­gen. ;-)

Karten­ma­te­r­i­al: Topographis­che Karte Natur­park Pfälz­er­wald, Bl. 1 Der Don­ners­berg, Maßstab 1:25.000, ISBN 978–3‑89637–397‑7

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst auf diesem Weg erfolgreich rausgekommen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.