Suche
Suche Menü

Schwarzkopfschafalm — Bergwanderung im unteren Hunsrück

Salzkopfturm

So weit oben wie möglich! Den Okto­ber haben wir mit ein­er Berg­wan­derung vor der Haustür beschlossen. Von Ober­he­im­bach über Lauschhütte, Salzkopf, Fran­zosenkopf über schmale, steile Pfade über die Schwarzkopf­schaf­talm runter zurück ins Heim­bach­tal (15 km, +/- 500 Meter rauf und runter).

Diese Tour bin ich seit ewigen Zeit­en wieder gegan­gen. So schön!
Eine Stunde geht’s stetig von 200 m ü. NN auf 628 m ü. NN. Höch­ster Punkt ist die Aus­sicht­splat­tform vom Salzkopf­turm 652 m ü. NN.

Höhep­unkt dieses Mal war der Indi­an Sum­mer im Heim­bach­tal.
Geniale Herb­st­fär­bung der Wein­berge.

Tourendaten inkl. Kartendownload

 

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst auf diesem Weg erfolgreich rausgekommen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.