Suche
Suche Menü

Buchtipp Der Klang des freien Falls“ von Joe Simpson

Buchtitel Der Klang des freien Falls.

Oh oh! Ganz schön mutig [diesen Titel hier zu brin­gen]. Schon der Buchti­tel Der Klang des freien Falls“ lässt mir das Blut in den Adern gefrieren. Mein Kopfki­no springt sofort an. Ich höre einen Stein aus großer Höhe die Felsen herun­ter­sprin­gen, wie es manch­mal beim Wan­dern in den Bergen passiert, wenn ich mit dem Schuh einen los getreten habe. Noch lange halt das met­al­lene Geräusch von Stein auf Stein nach. Aber um Steine wird es wohl kaum gehen in diesem Roman des Alpin­is­ten Joe Simp­son.

Nein. Es geht um ein Dra­ma in den Bergen. Ein Absturz bei ein­er Bestei­gung ein­er Fel­swand im Win­ter. 2 Men­schen sind beteiligt. Der eine stürzt ab und der andere kämpft sich aus ein­er auswe­glosen Sit­u­a­tion zurück auf sicheres Ter­rain.

Im Klap­pen­text ste­ht: Ein großar­tiges Berg­buch über Ver­sagen, Schuld und den Mut zum Weit­er­leben.“

Ja, so kann man das Buch sehen.

Ich per­sön­lich finde den Reiz auch an ander­er Stelle.

Der Autor ist Berg­steiger. Sein Roman basiert auf eige­nen Erfahrun­gen und Erleb­nis­sen. Die Aus­gangs­geschichte – Win­ter­bege­hung, Absturz, Über­leben – schildert er sehr real­is­tisch und unmit­tel­bar.

Du bist qua­si dabei. Bei den Hand­lun­gen und Gedanken der Akteure. Du beobacht­est bei­de. Wie sie vorge­hen, pla­nen, sich­ern, was sie motiviert, wovor sie Angst haben, wie sie mit ihrer Angst umge­hen, was sie übere­inan­der denken, was sie fühlen, hof­fen buch­stäblich bis zum let­zten Moment.

Weit­er ins Detail möchte ich gar nicht gehen.

Nur so viel:

Joe Simp­son schafft das Kun­st­stück, die fatale Kon­se­quenz zu beschreiben, die daraus fol­gt, wenn Du in Momenten, wo es darauf ankommt, denkst statt aufmerk­sam im Moment zu sein.

Dieser Roman ist eigentlich eine Zumu­tung für Men­schen mit hohem Sicher­heits­bedürf­nis. Stich­wort Blut in den Adern” und so. Aber, wer einen mar­tialis­chen Tatort im Fernse­hen durch­ste­ht, der schafft auch dieses Buch.

Es war übri­gens eine Kundin mit Höhenangst, die mich begeis­tert darauf aufmerk­sam gemacht hat!

Mein Ding ist es nicht, zu waghal­si­gen Unternehmungen aufzu­rufen. Im Gegen­teil. In meinem Blog geht es um Zuver­sicht. Ein Aspekt von Zuver­sicht ist gute Vor­bere­itung. Physisch und men­tal.

Ins­beson­dere Teil 1 dieses Buch­es bietet [zwis­chen den Zeilen] jede Menge Stoff dafür. Das sind immer­hin 126 Seit­en von 331. Dazu kommt, dass es in den Buch­hand­lun­gen vor Ort im Moment im Ausverkauf ist. Ich meine 5 Euro dafür gezahlt zu haben.

Inter­es­sant, für Men­schen, die Wage­mut ler­nen wollen.

Simp­son, Joe: Der Klang des freien Falls. Malik Ver­lag, 2011

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.