Suche
  • Sport-Mentalcoaching + Wandertraining
  • mentalcoaching@heimatwandern.de / +49 0174 971 53 37
Suche Menü

Auf der Rheingauer Alpe

Son­nta­gnach­mit­tag-Spon­tan­wan­derung wieder in den Taunus. Pres­berg ist ein reizvoller, klein­er Höhenort und der höchst gele­gene Stadt­teil von Rüdesheim (größer kön­nen die Gegen­sätze allerd­ings kaum sein — unten Drossel­gasse, oben Dorf pur). Über gewun­dene Straße — vor­bei an Schloss Johan­nis­berg — fährt man über 10 Kilo­me­ter auf 450 Höhen­meter. Start der Rund­tour (6 Kilo­me­ter)  ist an der Bushal­testelle in der Ortsmitte (Im Wiesengarten).Von dort fol­gt man der Eule in Rich­tung Kerz­er­weg. Täler und Höhen des Taunus so weit das Auge reicht. Nach Honig duf­tende Blu­men­wiesen. Vor­bei an Pfer­dekop­peln und Ziegen­wei­den. Kurz vor dem Dor­frand wech­selt die Markierung auf den Hirsch. Ja, wie auf der Alpe fühlt man sich hier oben. Die Einkehr, die der Tour im Rother Wan­der­führer ihren Namen gibt, hat allerd­ings geschlossen. Der optionale Anschluss-Hirsch-Weg (7 Kilo­me­ter) ist deshalb wohl nicht naht­los aus­gewiesen. Jeden­falls ist der Durch­gang runter zur Querung der Straße für Wan­der­er ges­per­rt; man muss dem Weg noch ein ganzes Stück weit­er runter fol­gen (ohne Markierung) bis er auf die Straße trifft. Dort Wech­sel auf einen Wald­weg, dem man nach rechts fol­gt. Irgend­wann (wieder auf Höhe der Rhein­gauer Alpe) taucht die Markierung Hirsch” wieder auf. Ich empfehle entwed­er mit der Karte im Wan­der­führer (da ist die Umleitung optisch schon drin) oder ein­er anderen Karte zu gehen (Bei uns hat diese Abwe­ichung vom Erwarteten jeden­falls -ich sag mal — zu einem leb­haften Wortwech­sel geführt, Sie wis­sen schon… :-) ) Traumhafter Blick ins tief eingeschnit­tene Grohlochtal. Kräftiges Blau und Rot bes­tim­men an diesem Junitag das Bild  — Mohn- und Korn­blu­men ste­hen in voller Blüte. Pres­berg — ide­al für einen Son­ntagsaus­flug mit Urlaub­sat­mo­sphäre in Rhein-Main.

Korn­blume

Autor:

Als zertifizierte Sport-Mentalcoach wandere ich alleine und mit meinen Kunden. Spezialisiert habe ich mich auf Bergwanderer und Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis, u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim alleine Wandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern und Basetrail Running. Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder unser Buch Rheinhessische Spazier-Gänge.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.