Suche
Suche Menü

Erkunden, entdecken, Berg-Mut erleben!

Zum Ein­stieg: Worum es hier geht. Was Du bekommst. Wer ich bin.


Egal, was Dich motiviert, hier reinzuschauen: zuver­sichtlich in die Berge gehen, Bergsport-Ziele erre­ichen, mit Ein­schränkun­gen und Hür­den aktiv wer­den, Bergträume ver­wirk­lichen, Aben­teuer erleben, mit wilder, unberührter Natur in Verbindung kom­men, Natur gemein­sam erfahren, Frei­heit spüren, zur Ruhe kom­men, ein­fach in Bewe­gung sein:

Ich unter­stütze Dich dabei, bergmutig zu wer­den, Ver­trauen in Dein Poten­zial, Deine Fähigkeit­en zu fassen, Möglichkeit­en zu erkun­den, zu ent­deck­en, zu ler­nen und Dich mit Neugierde, Freude und Zuver­sicht auf Deinen Weg zu machen.

Seit 2015 bin ich zer­ti­fizierte Sport-Men­tal­coach. Meine Aus­bil­dung habe ich bei STEINALDER Sem­i­nare – gehirn­fre­undlich ler­nen, leben und trainieren“ gemacht.

Zur Orientierung für Dich:

Klarheit: Wenn wir ver­ste­hen, was in Kopf und Kör­p­er in Sit­u­a­tio­nen von Unsicher­heit­en und dadurch entste­hen­den Gren­zen vorge­ht, wenn wir wis­sen, wie Kopf und Kör­p­er funk­tion­ieren, was sie brauchen, um leis­tungs­fähig zu sein, mit Her­aus­forderun­gen sou­verän umzuge­hen, kön­nen wir ler­nen, bess­er mit uns selb­st und mit her­aus­fordern­den Sit­u­a­tio­nen umzuge­hen, und unsere indi­vidu­ellen Möglichkeit­en auf gesunde und wohltuende Art und Weise (er-)leben.

Weit­blick: Hür­den im Kopf sind keine reine Kopf­sache. Ein­fach anders denken und dann klappt das schon, ist zu kurz gesprun­gen. Macht der Kopf zu, ist der Kör­p­er mit im Spiel. Ich habe bei mein­er Arbeit stets im Auge, was Kopf + Kör­p­er brauchen, damit Men­schen ihre Ziele erre­ichen. Getren­nt und im Zusammenspiel.

Machen: Mit meinen Kun­den arbeite ich draußen — in Bewe­gung, mit eigen­em Tun und prak­tis­ch­er Erfahrung. Mit neu­ro­bi­ol­o­gis­chen und phys­i­ol­o­gis­chen Meth­o­d­en, die auf abgesicherten Erken­nt­nis­sen der mod­er­nen Gehirn­forschung basieren. Ganz wichtig: Ich wende nur Meth­o­d­en und Tech­niken an, die ich selb­st aus­pro­biert habe, die ich erk­lären kann und von deren Wirk­samkeit ich überzeugt bin.

Zusam­men den Din­gen auf den Grund gehen:
Wir Men­schen sind kom­plex. Annah­men, Erfahrun­gen, Ver­hal­tensrou­ti­nen steuern uns – oft gegen jede Logik und gegen das, was wir wollen.

Warum ist das so?
Wo kommt das her?
Wie geht es besser?

Die Devise: Erken­nen, was Sache ist, um Kopf und Kör­p­er neu zu eichen. Das geht nur im Tun. In dem wir uns neugierig, auf wohlwol­lende Weise auseinan­der­set­zen und kon­fron­tieren. Buch­stäblich am eige­nen Leib erfahren, was los ist + wie sich was anfühlt. 

Spar­ringspart­ner: Ich unter­stütze Dich dabei, Meth­o­d­en, Tech­niken und Strate­gien umzuset­zen und prak­tisch zu erproben. Im Rah­men Dein­er Möglichkeit­en. Bin an Dein­er Seite. Bin da. Bin Spar­ringspart­ner. Gebe Feed­back, Hil­festel­lung, Zeit, Raum, Ruhe, ermögliche und ermutige zu gelin­gen­den Erfahrungen.

Vorge­fer­tigte Paten­trezepte suchst Du hier vergeblich.

Entdeckergeist, der gerne auf der Erde sitzt

Ganz oben am Berg, auf der Gras­narbe, auf dem weichen, erdi­gen Rand neben dem Asphalt, den Zick-Zack-Weg über den Hang abkürzend, durch den frischen Schnee, 30 Zen­time­ter neben der geräumten Spur, hin­ten rum, kreuz und quer – abseits aus­ge­treten­er Pfade. Bei Wind und Wet­ter. Immer der wilden Natur so nah wie möglich.

Auch im Leben bin ich nicht immer die ger­aden Wege und manchen Irrweg gegan­gen. Vom radikalen Rich­tungswech­sel, Durst­streck­en über gesund­heitlichen Einbruch.

Auf meinen Heimat­wan­derun­gen habe ich schließlich meinen eige­nen Rhyth­mus ent­deckt und im zarten Alter jen­seits der 50 gel­ernt innezuhal­ten, zu atmen und erst dann den näch­sten Schritt zu machen. Immer öfter jedenfalls.

Auf diesem Weg habe ich von der Ori­en­tierungslosigkeit zum Was-will-ich-wirk­lich qua­si neben­bei“ meine Höhenangst über­wun­den. Ich habe jede Menge Erfahrung und prak­tis­ches Out­door-Wis­sen gewon­nen und das schließlich zu meinem Beruf gemacht.

Gehen, steigen, krax­eln, auf Skiern Hänge abwärts­gleit­en sind Lebenselix­i­er für mich. Und ich sitze gerne auf der Erde. Ver­rückt, oder?

Unter­wegs und zu Hause bin ich im Binger Wald, Nahe­land, Nordpfälz­er Berg­land, Oberes Mit­tel­rhein­tal, Rhein­hes­sis­che Schweiz, Pfalz, Taunus und in den All­gäuer Hochalpen um Ober­st­dorf, Bad Hin­de­lang und Hinterstein.

Ich sitze gerne auf der Erde. Blick vom Lem­berg ins Naheland.

Mein Fundament + Hintergrund:

• Jahrgang 1962, ver­heiratet, 2 erwach­sene Kinder, vier Enkelkinder
• seit 2015 aus­ge­bildete Sport­men­tal­coach, neben­beru­flich selb­st­ständig
• seit 1999 in der Öffentlichkeit­sar­beit tätig, Teilzeit

davor: sozial­wis­senschaftlich­es Studi­um, Abitur auf dem zweit­en Bil­dungsweg, handw­erk­liche Lehre

Sportlich und bergmutige unterwegs

  • West­er­wald-Wan­der­marathon, 52 km, Juni 2016
  • Pfalz Fun Trail, 8,6 km, 140 Höhen­meter, Sep­tem­ber 2016
  • Hin­de­langer Klet­ter­steig, 2018
  • Heil­bron­ner Höhen­weg, August 2021
  • Hochvo­gel, August 2022

Fortbildungen

Mit viel Wiss­be­gi­er bilde ich mich kon­tinuier­lich weit­er. Ein Auszug mein­er Fortbildungen:

  • Train­ingslehre – leicht gemacht“
    dre­itägige Fort­bil­dung bei Steinadler Sem­i­nare in Idstein, Taunus, 2/2016
  • Neues aus den Neu­rowis­senschaften für Sport-Mental-Coaching“
  • zweitägige Weit­er­bil­dung bei Steinadler Sem­i­nare in Isny/Allgäu, 11/2015
  • Wandercoaching/Coaching in Bewegung
  • Weit­er­bil­dung bei Chris­t­ian Maier, inner game Training–Beratung–Coaching, Sulzburg, 4/2013
  • Kar­togra­phie – Ori­en­tierung im Gelände
  • zweiein­halb Tage bei Dipl. Geo­graph Hel­mut Spoo, DAV, 10/2012
  • Aus­bil­dung als Ers­thelferin
    zwei Tage Erste-Hil­fe-Aus­bil­dung Out­door bei Dani Horn­stein­er
    05/2018, 09/2022
    zwei Tage beim Deutschen Roten Kreuz Mainz-Bin­gen
    1/2012; Auf­frischung: 12/2013, 12/2014, 12/2015
  • Basis­train­ing Resilienz
  • drei Tage, Resilienz-Zen­trum, Lehm­bruch, 10/2012

Mitgliedschaften

  • Deutsch­er Alpen Vere­in, Sek­tion Mainz
  • Pfälz­er Wald­vere­in, Orts­gruppe Bad Kreuznach
  • Weißer Kranich, Fre­unde des Tai­ji, Qigong und Wushu e.V.

In den Medien

Schon öfter durfte ich als Exper­tin, Inter­view­part­ner­in oder Pro­tag­o­nistin meinen Senf dazugeben. :-) 

Mehr über mich und von mir