Suche
Suche Menü

Hör’ Dich zuversichtlich!

Frühling Regen

Eine Wan­derung am Bach ent­lang ist beson­ders im Früh­ling ein akustis­ches Natur­erleb­nis. Es gluckst, gluck­ert, plätschert, fließt und strömt was das Zeug hält. So eine Art Natur­jazz. Ein Rhyth­mus, der einen von Kopf bis Fuß in Schwingung ver­set­zt und Grü­­bel-Knoten in null Kom­ma nix auflöst. Lust … 

Weit­er­lesen

Mach es für dich passend und angenehm“ (Heimatwanderin im Interview)

Oelsbergsteig

In der Rei­he ​“7 Fra­gen an …” hat mich Marie Luise Krompholz für den Blog Mittelrheingold.de inter­viewt. Darin erzäh­le ich, was ich an der Land­schaft im Oberen Mit­tel­rhein­tal schätze, wie Wan­dern gegen den Coro­­na-Blues wirkt, wie wir ler­nen kön­nen, gelassen­er und mutiger zu wer­den und worauf … 

Weit­er­lesen

Buchtipp: Karte der Wildnis” von Robert Macfarlane

Buch Karte der Wildnis von Robert MacFarlane

Naturkundliche Lit­er­atur ist in Eng­land Tra­di­tion. ​“Nature Writ­ing” heißt diese Gat­tung. Robert Mac­far­lane ist ein zeit­genös­sis­ch­er Vertreter dieses Gen­res. Er wid­met ganze Büch­er alten Wegen, Hohlwe­gen oder Bergen. In ​“Karte der Wild­nis” geht es nicht um eine spezielle Land­schafts­form, son­dern um die Beschaf­fen­heit von Land­schaft. Dieses … 

Weit­er­lesen