Suche
Suche Menü

Hör’ Dich zuversichtlich!

Frühling Regen

Eine Wan­derung am Bach ent­lang ist beson­ders im Früh­ling ein akustis­ches Natur­erleb­nis. Es gluckst, gluck­ert, plätschert, fließt und strömt was das Zeug hält. So eine Art Natur­jazz. Ein Rhyth­mus, der einen von Kopf bis Fuß in Schwingung ver­set­zt und Grü­­bel-Knoten in null Kom­ma nix auflöst. Lust … 

Weit­er­lesen

Mach es für dich passend und angenehm“ (Heimatwanderin im Interview)

Oelsbergsteig

In der Rei­he ​“7 Fra­gen an …” hat mich Marie Luise Krompholz für den Blog Mittelrheingold.de inter­viewt. Darin erzäh­le ich, was ich an der Land­schaft im Oberen Mit­tel­rhein­tal schätze, wie Wan­dern gegen den Coro­­na-Blues wirkt, wie wir ler­nen kön­nen, gelassen­er und mutiger zu wer­den und worauf … 

Weit­er­lesen

Einsame Bergtour vor der Haustür (Pulsbachklamm, Oberes Mittelrheintal)

Pulsbachklamm im Herbst

Anfang Novem­ber tut sich über­raschend ein Son­nen­fen­ster auf. Das wollen wir für eine gemein­same Wan­derung nutzen. Die Wahl fällt auf Kestert. So ziem­lich mit­ten­drin im Oberen Mit­tel­rhein­tal. Das Tal ist hier beson­ders eng. Die Felsen gegen senkrecht aufgestellt. Tagsüber wenige Stun­den Licht. Zum Ende des Jahres … 

Weit­er­lesen

Fixe Idee … (Damianskopf, Rheinisches Schiefergebirge)

Sonnenanbeter am Damianskopf

Son­ntag­mor­gens um vier Uhr. Ende Sep­tem­ber. Jet­zt raus in die stock­dun­kle Nacht? Der Mann rauft sich die Haare. Reibt sich die Augen. Flucht: ​“So eine Scheiß-Idee!” Einen kurzen Moment lang geht der Gedanke durch den Kopf: ” Na, ob er sich es doch noch über­legt und … 

Weit­er­lesen