Suche
Suche Menü

Ich kann’s ja doch!“ (Calmont Klettersteig, Mosel)

Moselschleife unterhalb des Calmont Klettersteigs.

Anfang Okto­ber. Ein Dien­stag. Kurz vor 9 Uhr. Wan­der­park­platz in Bremm am Cal­mont. Es herb­stelt an der Mosel. Mehr als 8/9 Grad hat es nicht. Im Tal liegt Hochnebel. Vom steil­sten Wein­berg Europas sind nur die ​„Füße“ zu sehen.  Peu à peu trudelt das Trüp­pchen ein. Den … 

Weit­er­lesen

Alleinwandern ist langweilig, oder?

Wanderin fotografiert.

What the hell, was soll daran inter­es­sant sein, mut­tersee­le­nalleine durch die Gegend zu latschen. Gähn …“ Ich dreh’ den Spieß rum: ​„Was soll bitteschön lang­weilig daran sein, im Allein­gang die aufre­gende, span­nende, wun­der­bare, Natur zu erkun­den und zu ent­deck­en?“ Okay, ich kann diesen Vor­be­halt nachvol­lziehen, wenn er … 

Weit­er­lesen

Einsame Bergtour vor der Haustür (Pulsbachklamm, Oberes Mittelrheintal)

Pulsbachklamm im Herbst

Anfang Novem­ber tut sich über­raschend ein Son­nen­fen­ster auf. Das wollen wir für eine gemein­same Wan­derung nutzen. Die Wahl fällt auf Kestert. So ziem­lich mit­ten­drin im Oberen Mit­tel­rhein­tal. Das Tal ist hier beson­ders eng. Die Felsen gegen senkrecht aufgestellt. Tagsüber wenige Stun­den Licht. Zum Ende des Jahres … 

Weit­er­lesen