Suche
  • Sport-Mentalcoaching + Wandertraining
  • mentalcoaching@heimatwandern.de / +49 0174 971 53 37
Suche Menü

Über die Dörfer III

Fährst Du auch in die Schule?”, fragte mich die zarte Sech­sjährige mit dem riesen Ranzen auf dem Rück­en und der Bar­bi­epuppe in der Hand neben mir. Ja, das ist schon länger her mit der Schule. Heute früh brachte mich der Schul­bus zum Wan­dern! Von Bad Kreuz­nach nach Wall­hausen, dem Aus­gang­sort mein­er Über-die-Dör­fer-Tour Nr. 3. Nach den Touren Bin­gen — Stromberg und Wal­dalgesheim -Wall­hausen kom­plet­tierte ich den Bogen vom Rhein an die Nahe mit der Peilung Süd/Südost. Die 3. Etappe ver­lief von Wall­hausen über Som­mer­loch, St. Kathari­nen, Man­del, Wein­sheim, Hüf­felsheim nach Norheim an der Nahe (rd. 16 Kilo­me­ter).

Glutrot steigt die Sonne über den Hor­i­zont als der Bus gegen 8 Uhr das Dorf erre­icht. Um diese Uhrzeit ist im Okto­ber hier im Nahe­land die Wein­ernte bere­its in vollem Gange. Von Wein­lese kann man nicht mehr sprechen. Die Motoren der 4 -5 Meter hohen Vollern­ter dröh­nen aus allen Rich­tun­gen. Durch die Wingerte laufe ich runter zum Floß. Sein Bach­bett ist ganz schön tief und ich muss krax­eln, um ihn zu queren.

Ich mag diese hügelige, abwech­slungsre­iche Land­schaft. Wein­berge, Äck­er, Wiesen und Wald prä­gen nach der Rei­he das Bild. Bäche kreuzen an den tief­sten Punk­ten den Weg. Rechts und links lässt das tiefe Herb­stlicht gelbe, rote, blaue Far­ben leucht­en. Und immer offen für weite Blicke ist dieses Land.

Auf den Höhen ober­halb von St. Kathari­nen drückt der Wind die Gräs­er und zer­rt schon ganz schön an den Haaren. Ich komme mir vor wie eine schot­tis­che Lan­dadelige (lei­der ver­armt) ;-) auf den High­lands: Stolz gehe ich über mein Land. Auf den Feldern glänzt zurück­ge­lassenes Stroh in der flachen Mor­gen­sonne. Rechter Hand im West­en erkenne ich schon den Lem­berg. Urzeitlich­er Vulkankrater, Fam­i­lien­berg und 2. Heimat. Der Groß­vater väter­lich­er seits führte dort vor 50 Jahren die Wan­der­hütte des Pfälz­er Wald­vere­ins. Tat­säch­lich nen­nt sich die Region jen­seits der Nahe Nordpfälz­er Berg­land!

In den Straßen von Man­del duftet es nach frisch geback­en­em Pflau­menkuchen und gären­den Trauben. Jet­zt ein Rosi­nen­brötchen! Hmm. Die Bäck­ers­frau schielt merke ich erst beim Raus­ge­hen als ich ihr mein Wan­derziel nenne. Die bei­den anderen Kundin­nen stöh­nen hör­bar auf. Wegen der Dis­tanz von noch gut 7 Kilo­me­tern? Was dann, ich find des gut!”, ermutigt die Geschäfts­frau und wün­scht viel Spaß noch.

Die Noti­zen mit der Wegbeschrei­bung sind wohl aus der Tasche gerutscht. Egal, auch so komme ich pri­ma klar. Nach 2. Über­land-Touren klappt die Ori­en­tierung anhand von Abgle­ich zwis­chen Karte und Gelände schon erstaunlich gut. Einen Bach zum Beispiel erkenne ich jet­zt schon von Weit­em an den Bäu­men, die sich den Lauf ent­lang an seine Ufer drän­gen. Auch das Lesen der Höhen­lin­ien funk­tion­iert schon viel bess­er.

Die Absper­rung der Brücke über den Eller­bach wird ignori­ert. Irgend­wo muss ich ja schließlich über das zwar sehr flache aber den­noch meter­bre­ite Wass­er. Es geht wieder hoch. Nach Hüf­felsheim (unter der laut­en B41 durch) weit­er bis zur Abbruchkante Nahetal. Dann liegt mir das Flüss­chen zu Füßen! Herb­st ist es und lange halte ich es — trotz Sonne — hier oben auf der Bank nicht aus. Kühl ist s. Ver­misse den Som­mer schon jet­zt. Bei einem Abstech­er über die noch grü­nen Auen­wiesen der Nahe kom­men plöt­zlich Früh­lings­ge­füh­le auf. Träume von Vogel­gezwitsch­er und jungem Grün. Drüben auf der anderen Ufer­seite geht es rauf zum Lem­berg — dem­nächst!

Karte: Natur­park Soon­wald-Nahe – Blatt 4: Bad Kreuz­nach, Lan­gen­lon­sheim, Bad Mün­ster am Stein-Ebern­burg, Bad Sobern­heim, Rüdesheim. Topographis­che Karte 1:25.000, ISBN N 978–3-89637–375-5

Blick Richtung St. Katharinen

Blick Rich­tung St. Kathari­nen

 

Junger Stier

Was willst Du denn schon hier um diese Uhrzeit?”
Der junge Sti­er staunte nicht schlecht über die frühe Wan­derin.

 

Weintrauben

Wein­trauben kurz vor der Ernte.

 

Hagebutten

Hage­but­ten

 

Birkenblätter im Oktober

Birken­blät­ter im Okto­ber

 

Herbst

Herb­stim­pres­sion

 

Nahe bei Norheim

Nahe bei Norheim

Autor:

Als zertifizierte Sport-Mentalcoach wandere ich alleine und mit meinen Kunden. Spezialisiert habe ich mich auf Bergwanderer und Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis, u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim alleine Wandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern und Basetrail Running. Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder unser Buch Rheinhessische Spazier-Gänge.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Das war heute auch mal wieder richtig toll! Danke für Dein Inter­esse!!! :-)
      Liebe Grüße Heike

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.