Suche
Suche Menü

Strandspaziergang ohne Meer + See

"Mangroven" am Rhein.

Vor Urzeit­en war Rhein­hessen ein Meer. Das ist schon sehr lange weg. Strandspaziergänge gehen trotz­dem noch. Zum Beispiel am Ufer des Rheins bei Ingel­heim. Lieblingsplatz. Nur bege­hbar bei Nor­mal­wass­er. Mit Wei­den bewach­sene Rheinkrip­pen tren­nen bei Wind­stille eine spiegel­glat­te riesige Wasser­fläche vom Strom ab. Wie ein See liegt das Fluss­wass­er dann da. Ab und an kräuselt eine leichte Brise ungeschützte Flächen. Im Som­mer liegen Rud­er­boote an den jet­zt im Feb­ru­ar ein­samen Bojen. Draußen stampfen die Frachter gegen den Strom.

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Schön, diese Mangroven”-Bilder! Der Clou: Als hier in Rhein­hessen noch Meer war, gab es hier tat­säch­lich Man­groven. Ich habe hier bei Lon­sheim eine fos­sile Muschelart von vor 30 Mil­lio­nen Jahren gefun­den, die nur an Man­groven­wurzeln über­leben konnte.
    Als Wegepate der Hiwwel­tour Aul­heimer Tal” ent­decke ich hier vor Ort immer mehr solche erstaunliche Geschicht­en im Bere­ich Fos­silien, Achate, Botanik . Man muss nur hin­schauen und die Wun­der auf sich wirken lassen …

    Antworten

    • Freue mich, dass sich der Wegepate der Hiwwel­tour Aul­heimer Tal” hier meldet.:-) Ich per­sön­lich finde ja, Rhein­hessen hat heute noch etwas von einem Meer! Danke für den kleinen Ein­blick in die Erdgeschichte unser­er Heimat. Her­zliche Grüße Heike

      Antworten

  2. Über­all das Beson­dere sehen,
    das gelingt dir immer wieder, liebe Heike.

    Danke fürs Mitnehmen :-)

    LG Elke

    Antworten

    • Danke für Deinen net­ten Kom­men­tar, liebe Elke! :-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.