Suche
Suche Menü

3 Gründe, warum Frau allein durch die Nordpfalz wandert

Dieses Jahr bin ich in 10 Etap­pen durch die Nordp­falz gewan­dert. Alleine. Kreuz und quer. Meine Mut­ter sagt dazu: Du wan­der­st Dir noch die Hack­en ab.” Wenn ich es wörtlich nehme, hat sie nicht unrecht. Stich­wort Ferse”. Auch die hat mich nicht abge­hal­ten von meinem Plan. Hier 5 Gründe dafür.

1.) Ich habe es mir vorgenom­men.
2.) Ich habe mir vorgenom­men, das zu tun, was ich mir vorgenom­men habe.
3.) Ich war neugierig, ob ich schaffe, was ich mir da vorgenom­men habe.

Nach der 1. Etappe ging es mir, wie Stanis­law Jerzy Lec: Hin­ter jed­er Ecke lauerten ein paar Rich­tun­gen.” Mich macht so was süchtig.

Allein­wan­dernkurs
Für Wan­derin­nen und Wan­der­er, die auch gerne alleine wan­dern wür­den, sich aber nicht trauen, biete ich einen Allein­wan­dernkurs an.

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.