Suche
Suche Menü

Buchtipp: Laufen. Essen. Schlafen.“ von Christine Thürmer

Laufen Essen Schlafen

Wenn Sie mich fra­gen wür­den: Was hat Dir am meis­ten imponiert an dem Buch Laufen. Essen. Schlafen.“ von Chris­tine Thürmer?“, und ich müsste in einem Wort antworten, ich würde sagen: Entschlossen­heit.

Es gibt einiges Bemerkenswertes in diesem Buch. Vor allem natür­lich die 12.700 Kilo­me­ter, die die Autorin ins­ge­samt durch die USA gewan­dert ist. By the way: In Wirk­lichkeit ist sie inzwis­chen mehr als dop­pelt so viel durch die Welt gewan­dert.

Aber die Entschlossen­heit mit der Christi­na Thürmer ihre Weit­wan­derun­gen ange­ht, ist doch etwas sehr Beson­deres, finde ich.

Vielle­icht ist es genau diese Entschlossen­heit, die sie in die Lage ver­set­zt hat, diese extremen Unternehmungen durchzuziehen.

Als Out­door-Junkie ist sie jeden­falls nicht auf die Welt gekom­men. Die Betrieb­swirtin hat das Wan­dern erst mit 32 Jahren wieder­ent­deckt – als Stres­saus­gle­ich zum Kar­ri­ere­job.

Eines Tages kommt der Tag der Tage, an dem sie sich die Frage stellt, wie es in ihrem Leben weit­erge­hen soll. Sie kommt mit Weit­wan­der­ern in Kon­takt. Als sie fest­stellt, dass Langstreck­en­wan­dern viel mit Organ­isieren, Pla­nen und Kalkulieren zu tun hat — also genau das, was sie am besten kann – ste­ht der Entschluss für den ersten Trail fest.

Nach dem Pacif­ic Crest Trail (4277 km) riecht sie Lunte. Nach dem Con­ti­nen­tal Divide Trail (5000 km) bricht sie die Zelte in Deutsch­land ab und geht den Appalachi­an Trail (3508 km).

For­t­an wid­met sie alle Ressourcen, die sie hat, der Sache, die ihr am meis­ten Spaß macht: Weit­wan­dern.

In diesem Buch  gibt die Langstreck­en­wan­derin ihre physis­chen, men­tal­en und emo­tionalen Erfahrun­gen weit­er, die sie auf diesen drei Trails in den USA gemacht hat. Auf 286 Seit­en, mit 55 far­bigen Fotos und 4 Karten.

Deshalb kann man eine Menge ler­nen bei ihr: über Pla­nung, Aus­rüs­tung und Moti­va­tion. Außer­dem ver­mit­telt sie ein ein­drück­lich­es Bild von diesen Langstreck­en­wan­der­we­gen in den USA. Über die Natur natür­lich. Und was ich vor allem inter­es­sant fand: über das soziale Leben auf und neben der Strecke.

Die Autorin schreibt auf eine sach­liche, humor­volle Art. Ver­ständlich und konzen­tri­ert auf das Wichtig­ste.

Ent­standen ist ein real­is­tis­ch­er Blick auf das Ultra-Langstreck­en­wan­dern.

Mis­sion­ieren liegt Chris­tine Thürmer fern! Trotz­dem ist bei mir eine Mes­sage angekom­men:

Jed­er ist in der Lage kör­per­liche und men­tale Her­aus­forderun­gen zu meis­tern, die er beim ersten Gedanken daran für unmöglich hält.

Voraus­set­zung ist, dass Du Dich dafür entschließt. Dass Du es wirk­lich willst und Du Dich voll und ganz auf dieses Unternehmen konzen­tri­erst.

Dabei ist es egal, ob es eine 4000-Kilo­me­ter-Wan­derung ist oder eine andere Her­aus­forderung. Wenn Du Dir Zeit gib­st, bere­it bist, Dich einzu­lassen und zu ler­nen, kann es klap­pen. Da bin ich fest von überzeugt, nach­dem ich die Geschichte von Chris­tine Thürmer gele­sen habe.

Für wen ist das Buch inter­es­sant: Wan­der­er, die ler­nen wollen, sich zu motivieren, her­aus­fordernde Vorhaben durchzuziehen, die einen Ein­druck erhal­ten möcht­en, wie es auf diesen Langstreck­en­we­gen in den USA zuge­ht und vielle­icht selb­st so eine Tour vorhaben. Aber im Prinzip eigentlich ein Hand­buch für Men­schen, die aus der eige­nen Per­spek­tive betra­chtet, Großes vorhaben.

Thürmer, Chris­tine: Laufen. Essen. Schlafen., Malik Ver­lag, 2016

Sie erhal­ten das Buch in Ihrer Buch­hand­lung vor Ort und online beim Ver­lag.

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst auf diesem Weg erfolgreich rausgekommen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.