Suche
Suche Menü

Wanderungen, die Dich echt glücklich machen, wachsen auf Deinem eigenen Mist!

Heike über die Felder

Für wan­derideen­arme Zeit­en habe ich mir eine Notra­tion angelegt. Gute Wan­derideen für schlechte Zeit­en sozusagen.

Neulich ging ich an meine Vor­räte: Ab Haustür raus ins Rhein­hes­sis­che, an der Bah­n­trasse ent­lang, per­sön­liche Erst­bege­hung, rund 10 Kilo­me­ter. Per­fekt!

Als ich so an den Schienen ent­lang durch den Schnee stapfte, dachte ich darüber nach, wie ich eigentlich auf diese Tour gekom­men war.

Weil das meine Lieblingszugstrecke in der Heimat ist: Von Nord nach Süd quer durchs Land der 1000 Hügel – Rhein­hessen. Mit der Bahn bin ich diese Strecke schon oft gefahren; habe jedes Mal begeis­tert am Zugfen­ster gehangen und über die schöne Land­schaft ges­taunt. Immer im Hin­terkopf da auch mal zu wan­dern.

Dann fiel mir plöt­zlich das Aller­allerbeste ein: Diese Strecke führt bis runter zu einem mein­er Lieblings­berge in der Heimat! Dem Don­ners­berg (686 Meter) in der Pfalz, wo ich famil­iäre Wurzeln habe und wo ich schon oft unter­wegs war.

Plöt­zlich machte es Klick und ich fing Feuer!

Die Idee für ein neues Wan­der­pro­jekt war geboren: Ent­lang der Tran­srhein­hes­sis­chen Eisen­bahn”. In mehreren Etap­pen der Trasse zwis­chen Mainz und Alzey nach  und von dort weit­er nach an den ein­spuri­gen Schienen der Don­ners­berg­bahn ent­lang nach Kirch­he­im­bolan­den. Geschätzte +/- 80 Kilo­me­ter.

Inzwis­chen bin ich schon zwei Etap­pen gewan­dert: Von Mainz nach Klein-Win­tern­heim und von dort nach Saul­heim. Heute habe ich mir eine Liste sämtlich­er Orte mit Bahn­hof an dieser Strecke im Inter­net recher­chiert. Langsam finde ich echt Gefall­en an dieser Sache!

Bemerkenswert an dieser Wan­deridee ist weniger die Route als vielmehr die Art und Weise, wie sie ent­standen ist: 

Aus einem zeitlich begren­zten Vorhaben, dreistündi­ge Wan­derung von A nach B, ist unter­wegs, draußen vor Ort uner­wartet und unbe­ab­sichtigt etwas ganz Neues ent­standen.

Zuerst fiel mir beim Gehen ein lohnen­des Ziel ein. Der höch­ste Berg der Pfalz. Dann erkan­nte ich nach und nach, wie genial diese Route eigentlich auch aus organ­isatorischen Grün­den ist: von Bahn­hof zu Bahn­hof wan­dernd ist das Ziel in flex­i­blen Etap­pen zu Fuß zu erre­ichen, An- und Abfahrt sind klar geregelt und in ein­er Zeit zu real­isieren, die mir erlaubt, am frühen Nach­mit­tag zurück zu sein (was mir ger­ade wichtig ist). Während des ganzen Pro­jek­tes gibt es eine fort­laufende Weg­marke, an der ich mich optisch und men­tal ori­en­tieren kann: die Bahn­strecke. So eine Art Gelän­der fürs Hirn.

Schließlich tauchte sog­ar eine Vision vor meinem inneren Auge auf [was bei mir nicht sooo oft der Fall ist], die mir zusät­zlich Schub ver­lei­ht, um wirk­lich dran zu bleiben: Wenn ich die Augen schließe, sehe ich mich am Ende oben auf dem höch­sten Punkt des Don­ners­bergs ste­hen und weit über das Land, wo ich gegan­gen bin, schauen.

Mit jedem Schritt den ich tat wuchs in meinem Kopf der Plan für ein kleines Wan­der­aben­teuer her­an. Auf meinem eige­nen Mist sozusagen.

Der eigene Mist, also der frucht­bare Nährbo­den, das sind Deine Träume, Erfahrun­gen, Vorstel­lun­gen, Bilder, Vor­lieben, Neugierde, Wün­sche und Bedürfnisse. Wenn die in Kon­takt mit der Wirk­lichkeit kom­men, dann sprießen und keimen die her­an zu Wan­derun­gen, die Dich echt glück­lich und zufrieden machen. Wirk­lich!

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.