Suche
  • Sport-Mentalcoaching + Wandertraining
  • mentalcoaching@heimatwandern.de / +49 0174 971 53 37
Suche Menü

Grenzgängerin in spe

Post aus dem All­gäu! Im August werde ich für Euch im Rah­men ein­er Pressereise das Ter­rain des Gren­zgängers erkun­den.

Der Gren­zgänger ist eine alpine Mehrtages­tour inmit­ten der All­gäuer Alpen. In der Region zwis­chen Tannheimer Tal, Hin­ter­stein­er Tal und Lech­tal. Wan­der­er über­schre­it­en dabei die Gren­ze zwis­chen Öster­re­ich und Deutsch­land mehrfach.

Der Gren­zgänger ist zwar ein­er­seits eine fest­gelegte 6tägige Hüt­ten­tour; ander­er­seits steckt die wie eine Acht geformte Gesamtroute auf der Karte eine span­nende Land­schaft ab, die neugierig macht und Raum lässt für indi­vidu­elle Expe­di­tio­nen.

Das Gren­zgänger-Refugium werde ich bei dieser Reise von Hin­ter­stein aus mit drei Tages­touren erkun­den.  Ein­mal bin ich mit meinem Blog­gerkol­le­gen und Gren­zgänger-Pro­jek­tleit­er Thi­lo Kreier unter­wegs und zweimal mache ich mich alleine auf den Weg. Natür­lich werde ich brüh­warm hier im Blog bericht­en.

Als Karte-und-Kom­pass-Geherin ist mir der Gren­zgänger schon im Vor­feld sym­pa­thisch: Es gibt näm­lich dazu eine topographis­che Wan­derkarte im Maßstab 1:25.000, die mit in der Gren­zgänger-Post aus dem Pro­jek­t­büro in Bad Hin­de­lang steck­te. Das Warten bis zur Abreise ins All­gäu ver­süße ich mir mit Abwan­dern der geplanten Touren mit dem Fin­ger auf der auch optisch ansprechen­den Papierkarte . 😉  

Autor:

Als zertifizierte Sport-Mentalcoach wandere ich alleine und mit meinen Kunden. Spezialisiert habe ich mich auf Bergwanderer und Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis, u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim alleine Wandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern und Basetrail Running. Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder unser Buch Rheinhessische Spazier-Gänge.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.