Suche
  • Sport-Mentalcoaching + Wandertraining
  • mentalcoaching@heimatwandern.de / +49 0174 971 53 37
Suche Menü

Premiumweg unter der Lupe: Vitaltour Stein, Wein & Farbe im Naheland

Wegmarke Vitaltour Stein, Wein und Farbe.

Unter die Lupe nehme ich die vom Deutschen Wan­derin­sti­tut zer­ti­fizierten Pre­mi­umwege in einem Umkreis von 1 bis 1,5 Stun­den Fahrzeit von Mainz aus.

Touren­porträt
Die Vital­tour Stein, Wein & Farbe“ ist eine abwech­slungsre­iche Wan­derung durch Wein­berge, Wald und Bachtäler rund um Wall­hausen. Der Betreiber beschreibt den Charak­ter der Tour im Fly­er tre­f­fend: Wein­berge mit Trock­en­mauern, her­rliche Aus­blicke ins Gräfen­bach­tal, tolle Fern­sicht­en vom Johan­nis­berg Rich­tung Nahe­land, Hun­srück bis ins rhein­hes­sis­che Tafel- und Hügel­land, offene geol­o­gis­che For­ma­tio­nen mit unter­schiedlichen und ver­schieden­far­bigen Boden- und Gestein­sarten. Aus­führliche und ver­ständliche Infor­ma­tion­stafeln.

Markierung
Die Weg­marke ist dicht gehängt. Aber auch hier auf­passen: Die Rich­tungspfeile auf den Markierun­gen sind rel­a­tiv klein. Also genau hin­schauen. Im Gräfen­bach­tal unter­halb des Ket­ze­bergs war die Markierung nicht ein­deutig; wie sich her­ausstellte war an dieser Stelle ger­ade eine Streck­enän­derung in Arbeit. Ich empfehle daher diesen Pre­mi­umweg mit Karte zu gehen.

Wan­der­park­plätze ermöglichen 3 Ein­stiege: Park­platz Rauer Kreuz” an der Abzwei­gung L239 Ort­saus­gang Wall­hausen nach K45 Her­gen­feld. Park­platz Ort­saus­gang Wall­hausen Rich­tung Dal­berg (L239) am Raubach. Park­platz ober­halb von Wall­hausen an der K46.

Rast­plätze
Die Rast­plätze sind voll­ständig in der Karte des Betreibers doku­men­tiert, die auf der Web­site von Wall­hauen herun­terge­laden wer­den kann (siehe unten). Bänke und Rast­plätze mit Tis­chen sind mit Sym­bol­en gekennze­ich­net. Ein beson­deres High­light ist die Schaukel­bank auf dem Johan­nis­berg mit Blick in den Soon­wald.

Mobil­funk-Emp­fang (ggf. für Notrufe)
Auf 90 % der Strecke hat­ten wir Sig­nal. Aus­set­zer im Lim­bach­tal im Wall­hausen­er Wald west­lich unter­halb des Ket­ze­bergs. (Stand: März 2013)

Wegbeschaf­fen­heit
Ein­fache bre­ite Wege auf weichem Boden. Die weni­gen Stei­gun­gen sind auch für Ungeübte gut zu meis­tern. Abschüs­sige, aus­ge­set­zte Stellen sind mit Holzgelän­der zum Fes­thal­ten gesichert. Kurze Abschnitte sind asphaltiert.

Jahreszeit­en
Wir sind die Tour Anfang März an einem Win­tertag mit Schnee gegan­gen. Im Herb­st sind die bun­ten Wein­berge und Wälder neben der Fern­sicht sich­er ein zusät­zlich­er Genuss. Im Hochsom­mer wird es ver­mut­lich an son­nen­in­ten­siv­en Tag etwas heiß, weil die Wan­derung über­wiegend auf offe­nen Wegen ohne Baum­schat­ten ver­läuft.

Dat­en
Kilo­me­ter: 10,7 Meter
Höhen­dif­ferenz: 319 Meter bergauf, 317 Meter bergab
Zeit: 3,5 Stun­den mit Fotografieren, Schwätzchen mit Wein­bergfrauen und Studieren der Infotafeln.
Karte: Wan­derkarte Rhein­hessen, Nahe, Nordpfälz­er Berg­land, Nr. 831, 1:50.000, Kom­pass-Ver­lag, ISBN 978–3-85026–529-4

Faz­it: Die Vital­tour Stein, Wein & Farbe ist für Ungeübte geeignet. Die Wege sind ein­fach zu gehen. Schwindel­frei­heit ist an kein­er Stelle gefordert. Als Trock­en­mauer­fan gefiel mir an dieser Tour beson­ders, dass es viele davon zu sehen gibt und das eigens zu diesem The­ma aufgestellte Infor­ma­tion­ss­child! Das bunte Gestein, wie sil­ber­grauer Phyl­lit, flaschen­grün­er Ver­wit­terungss­chiefer, schwarz­grauer Ton­stein, hell­gel­ber Sand­stein, ock­er­far­biger Quarz­it, vio­lett rot­er Kon­glom­er­at des Rotliegen­den entzück­te das Herz der Far­ben­lieb­haberin.

Wem lege ich diesen Pre­mi­umweg ans Herz? Der Weg ist so ein­fach und von der Dis­tanz so über­schaubar, dass man pri­ma Laufen und Schwätzen kann. Also ide­al für eine gemütliche Genuss­tour mit der Fam­i­lie oder mit guten Fre­un­den. Am Weges­rand find­en sich genü­gend Stellen (siehe Rast­plätze oben) für ein schönes Pick­nick (auf dem Ket­ze­berg sah ich zum Beispiel einen guten Platz mit Tis­chen und Bänken). Leckere Ideen zum Füllen des Pick­nick-Ruck­sacks ste­hen zum Beispiel in unserem Ruck­sack-Menü-Wan­der­buch.

Web­sites zur Tour: 

Pre­mi­umweg Vital­tour Stein, Wein & Farbe auf der Web­site des Deuschen Wan­derin­sti­tus

Wegbeschrei­bung mit Anfahrt­in­fos, Karte, Höhen­pro­fil etc. auf der Web­site von Wall­hausen

 [cwp-gallery]

Autor:

Als zertifizierte Sport-Mentalcoach wandere ich alleine und mit meinen Kunden. Spezialisiert habe ich mich auf Bergwanderer und Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis, u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim alleine Wandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern und Basetrail Running. Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder unser Buch Rheinhessische Spazier-Gänge.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.