Suche
Suche Menü

Der Turm

Aussichtsturm auf dem Atzeberg im Hochtaunus.

Vom Dat­ten­bach­tal hat­te ich den Turm schon neulich auf der Tour um Schloßborn gese­hen. Zu Hause recher­chierte ich: Es han­delt sich um den Atzel­bergturm, einen still­gelegten Fer­n­melde­turm ober­halb von Eppen­hain. Ulrich Tubbesing, der den Rother Wan­der­führer für den Taunus geschrieben hat, schwärmt von den Berg­wiesen am Atzel­berg. Berg­wiesen? Da muss ich als Alm-Lieb­haberin hin.

Auf der Karte suchte ich eine schöne Tour rund um den Atzel­berg aus. Auf dem übri­gens auch ein 30 Meter hoher Aus­sicht­sturm zum Hochk­let­tern ste­ht. Die offene Aus­sicht­splat­tform in 533 m ü. NHN. Er ist der höch­ste öffentlich zugängliche Punkt im Main-Taunus-Kreis und bietet einen weit­ge­hend freien Blick in alle Him­mel­srich­tun­gen.

Nach einem leicht­en Weg durch duf­tende Hochwiesen und alte Eichen­haine über schmale Pfade hin­unter ins Sil­ber­bach­tal und über den Schiefer­berg­weg wieder hoch stand ich dann vor der eigntlichen Her­aus­forderung dieser Wan­derung. Direkt neben dem Fer­n­melde­turm – qua­si vis à vis – der oben erwäh­nte Aus­sicht­sturm. Mutig, den Blick auf die näch­ste Ebene geheftet, mit Pausen zum Gewöh­nen an das klamme Gefühl schaffte ich immer­hin 2/3 des Auf­stiegs (Baumkro­nen­gren­ze), d.h. bis auf 2 Eta­gen über dem Punkt, an dem ich eigentlich aufgeben wollte, weil mir die Höhenangst den Atem nahm. Ich komme wieder Atzel­bergturm!

Hochwiesen am Atzeberg.

Berg­wiesen im Hochtaunus.

 

Bergwiese im Hochtaunus.

Früh­ling im Hochtaunus.

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.