Suche
Suche Menü

Winterwandern: Woran ich beim nächsten Mal vorher denke.

Obstkisten mit Aufschrift "Frisch aus der Natur"

Im Jan­u­ar und Feb­ru­ar ist es ruhig. Die Kurs­sai­son startet erst im März. Die Win­ter­monate nutze ich, um mittwochs, an meinem freien Tag, heimatzuwan­dern. Dabei zieht es mich meist dahin, wo es was zu sehen, zu erkun­den, zu ent­deck­en gibt.

Heute habe ich mich für die Kante ober­halb der Hei­desheimer Hangflächen entsch­ieden. Die hat­te ich schon länger im Visi­er. Das Ter­rain eignet sich gut für eine Wan­derung an einem kalten, windi­gen, reg­ner­ischen Tag im Jan­u­ar. In ein­er guten hal­ben Stunde war ich mit Bus und Bahn draußen im Rhein­hes­sis­chen. Bis zum ersten Mainz­er Stadt­teil mit Straßen­bah­nan­schluss waren 9 Kilo­me­ter zurück zu gehen. Eine gute Dis­tanz, um Wan­derge­fühl zu entwick­eln ohne Gefahr zu laufen auszukühlen.

Quer­feldein bin ich durch die Gemarkun­gen Bergge­wann, Ober den Sand­mühlen und Höl­len­berg.
Spuren der Tiere und des Försters gefol­gt.
Uralte Wege tief in der Erde ent­deckt.
Hund mit Mann bei ungestörter Mor­gen­runde gestört.

Den Moment oben auf dem Höl­len­berg — vor mir weite, offene Fläche zum Fluss, tiefe Wolken, dahin­ter am Hor­i­zont Taunus schemen­haft, Wind um die Nase pfeifend, Regen­tropfen ins Gesicht pik­send — behalte ich mir von heute in Erin­nerung.
Frei und gebor­gen [fes­ten Boden unter den Füßen + warm eingepackt] gle­ichzeit­ig.
An diesen Moment will ich beim näch­sten Mal denken, wenn ich eine Win­ter­wan­derung plane und mich nicht entschei­den kann, ob, wo und wie.

Soooo gerne bin ich draußen unter­wegs bei Wind und Wet­ter. Nur manch­mal vergesse ich es ein­fach. ;-)

Obstkisten mit Aufschrift "Frisch aus der Natur"

Fund­stück: alte Obstk­isten in den Plan­ta­gen auf dem Höl­len­berg.

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Petra Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.