Suche
Suche Menü

Wald, Weite und wilde Ufer — wieder mal als Wanderführerin unterwegs gewesen

Wanderinnen genießen die Abendsonne an der Nahe.

Wan­derung auf den König der Nahe: Ein lustiges Trüp­pchen durfte ich gestern auf meinen Haus­berg führen. Wald, Weite und wilde Ufer. Einkehr bei Fall­ers in Ober­hausen. Ausklang in der war­men Abend­sonne am Stausee der Nahe am Fuße des Lem­bergs. Schee wars!

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.