Sonnenaufgang über Rheinhessen

15. Februar 2017
von Heike Tharun
Keine Kommentare

Schenke Zipperlein keine zu große Aufmerksamkeit

Eigentlich habe ich Rück­en. Eigentlich haben mich Grippe­viren gestreift. Kopfweh. Hal­sweh. Schnupfen. Eigentlich will ich am Woch­enen­de an einem Ski­tourenkurs im All­gäu teil­nehmen, will fit dafür sein und soll­te die Füße still hal­ten und mich scho­nen. Stand gestern Nach­mit­tag. Aber … Weit­er­lesen

Ist das Armsheim?

8. Februar 2017
von Heike Tharun
2 Kommentare

Nach dem Weg fragen: Wen Du fragst, was Du fragst und welche Frage Du besser sein lässt.

Fra­gen kostet nichts. Nach dem Weg fra­gen, mache ich regelmäßig. Vor allem, wenn ich außer­halb mein­er Home­zone unter­wegs bin und das Große und Ganze nicht ken­ne, den roten Faden ver­loren habe, keinen Nerv habe, mir müh­sam nach dem Prinzip Ver­such … Weit­er­lesen

Powerriegel selbstmachen

29. Januar 2017
von Heike Tharun
4 Kommentare

Für den Rucksack: Power-Riegel in Eigenregie

Stress­freies Berg­wan­dern ist auch eine Frage der richti­gen Ernährung unter­wegs. Neben aus­re­ichend Flüs­sigkeit gehört Wan­der­pro­viant in den Ruck­sack, der Deine Konzen­tra­tion, Muskelleis­tung und Fit­ness möglich­st von Anfang an über die Tour verteilt auf einem gle­ich­mäßi­gen und  unter­stützen­den Lev­el hält. Nichts ist ärg­er­licher … Weit­er­lesen

Berge wie ein Höhenprofil

25. Januar 2017
von Heike Tharun
Keine Kommentare

Bergauf, bergab und ü. NN — die Sache mit den Höhenmetern

Auch bei Wan­derun­gen im Mit­tel­ge­birge, wo die höch­sten Gipfel die Bench­mark von 700 Metern kaum knack­en, kannst Du in Tourenbeschrei­bun­gen von 1200 Höhen­meter bergauf bzw. bergab lesen. Wie passt das zusam­men? Bei den Höhenangaben im Hoch- und Mit­tel­ge­birge unter­schei­den die … Weit­er­lesen

Heike über die Felder

20. Januar 2017
von Heike Tharun
Keine Kommentare

Wanderungen, die Dich echt glücklich machen, wachsen auf Deinem eigenen Mist!

Für wan­derideen­arme Zeit­en habe ich mir eine Notra­tion angelegt. Gute Wan­derideen für schlechte Zeit­en sozusagen. Neulich ging ich an meine Vor­räte: Ab Haustür raus ins Rhein­hes­sis­che, an der Bah­n­trasse ent­lang, per­sön­liche Erst­bege­hung, rund 10 Kilo­me­ter. Per­fekt! Als ich so an … Weit­er­lesen

Winterwandern

7. Januar 2017
von Heike Tharun
Keine Kommentare

Wanderträume leben: Wie Du lernst zu tun, was Du willst!

In der Not fris­st der Teufel bekan­ntlich Fliegen! Sprich, wenn es Spitz auf Knopf ste­ht, es wirk­lich darauf ankommt, machen wir Dinge, die wir uns unter nor­malen Bedin­gun­gen niemals getraut hät­ten. Wenn es an ein­er aus­ge­set­zten Stelle am Berg keine … Weit­er­lesen

Obstkisten mit Aufschrift "Frisch aus der Natur"

4. Januar 2017
von Heike Tharun
2 Kommentare

Winterwandern: Woran ich beim nächsten Mal vorher denke.

Im Jan­u­ar und Feb­ru­ar ist es ruhig. Die Kurs­saison startet erst im März. Die Win­ter­monate nutze ich, um mittwochs, an meinem freien Tag, heimatzuwan­dern. Dabei zieht es mich meist dahin, wo es was zu sehen, zu erkun­den, zu ent­deck­en gibt. Heute … Weit­er­lesen

Hiwwelrunde Heideblick im Winter

1. Januar 2017
von Heike Tharun
2 Kommentare

Selbstbestimmt Wandern: Wie Du Dir unterwegs Entscheidungsfreiheit bewahrst!

Die Welt vor unser­er Haustür ist in den let­zten Tagen schock­ge­frostet. Der Boden ist stein­hart gefroren. Bäume, Pflanzen, Zäune  — alles ist dick mit weißem Reif über­zo­gen. Das Ther­mome­ter zeigt Minus­grade an. Manche wür­den sagen: Bei diesem Wet­ter jagt man … Weit­er­lesen