Suche
Suche Menü

Zu Fuß auf die Insel

Rettbergsau

Zu Fuß auf die Insel war heute der Plan. So weit so gut. Zugang gegoogelt.* Auf­gang lokalisiert. Wage­mutig Auto­bahn­brücke gewup­pt. Erwartungs­froh Treppe runter, um die Ecke rum…Eisentür zu. Keine Chance! Boah… Manch­mal geht’s defin­i­tiv nicht weit­er. Tja…werd’ ich dann doch irgend­wann mit’m Schiff die Ret­tbergsau kapern.

*Beim Googeln immer auf’s Datum acht­en. Der Artikel, der erneute Öff­nung” berichtete, war von 2012. Nach erneuter Suche finde ich jet­zt Bericht vom April 2013: Wegen Neubaus (!!!) der Schier­stein­er Brücke (von Bauar­beit­en weit und bre­it keine Spur) ist der Trep­pen­ab­gang für die näch­sten Jahre ges­per­rt. Also das von Auto­bahn­baustellen gewohnte Bild. Haupt­sache ges­per­rt. Bauen kann man dann immer noch. :-(

Rettbergsau

Ret­tbergsau

 

Insel geschlossen.

Insel geschlossen.

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.