Suche
Suche Menü

BuchTipp: Wo wir gehen — Unsere Wege durch die Welt” von Robert Moore

Buch Wo wir gehen von Robert Moore

Pfade bilden sich durch Benutzung aus. Dauer­hafte Pfade müssen dem­nach von Nutzen sein.”, schlussfol­gert Robert Moor in seinem Buch Wo wir gehen — Unsere Wege durch die Welt”. Eine Erkun­dungs­tour nach dem Sinn von Wegen. 

Robert Moore hat sich unter anderem mit Fos­silen- und Insek­ten­spuren-Forsch­ern, Fer­n­wan­der­wege-Mach­ern, Schafhirten und anderen Erkun­derin­nen und Erkun­dern in deren ure­igen­stem Ter­rain getrof­fen, aus­ge­tauscht und ist selb­st den Appalachen-Trail gewandert.

Faz­it: Pfade und Wege fol­gen einem Zweck. Sie führen zu Nahrung, einem sicheren Ort, spek­takulären Aus­sicht­spunk­ten oder kul­turellen Beson­der­heit­en oder son­st einem Point of Inter­est und sind in der Regel der Weg des ger­ing­sten Widerstandes.

Selb­st Autostraßen der Gegen­wart ver­laufen oft auf ural­ten Routen, die sich irgend­wann mal für unsere Vorgänger (!) als nüt­zlich, effizient erwiesen haben.

Weg­bauer und Pfadfind­er waren nicht unbe­d­ingt Men­schen: Selb­st die dümm­sten Tiere find­en traumwan­d­lerisch den effizien­testen Weg durch ihre Umge­bung.” Jet­zt erschließt sich mir endlich die Bedeu­tung von Kuh­weg” oder Esel­sp­fad”, die es ja wie Sand am Meer gibt! Moore bringt Stu­di­en, die bele­gen, dass Tiere es bei der Wegenet­z­pla­nung mit jedem Com­put­er­pro­gramm der Welt aufnehmen kön­nen. In den Alpen aus Verse­hen Spuren von Gäm­sen und ähn­lichem Geti­er für Pfade hal­ten [was aus eigen­er Erfahrung gar nicht so weit herge­holt ist], wäre gar nicht so doof, voraus­ge­set­zt Men­schen wären Bergziegen. 

Hast Du einen Weg schon mal als Ur-Schrift betra­chtet? Ein ein­fach­es Zeichen­sys­tem, das eine Mes­sage trägt? Wie ein Buch, das Dir eine Geschichte erzählt? Über ein Land? Über eine Land­schaft. Über die Men­schen, die ihn gegan­gen sind, die ihn gehen? 

Nach der Lek­türe dieses Buch­es wirst Du Wege und Pfade mit neuen Augen sehen: Als eine Art gesellschaftlich-räum­lich­es Gedächt­nis, eine kollek­tive externe Erin­nerung­shil­fe, …” Und, möchte ich ergänzen, ein Rap­port, wie es um die Men­schheit und die Welt steht.

Wo wir gehen” ist ein Schmankerl des Nature Writ­ings. Leicht ver­ständlich, unter­halt­sam geschrieben. Wenn Du Spaß daran hast, Din­gen auf den Grund zu gehen und Dich mit Fra­gen wie Warum gibt es Wege?” zu beschäfti­gen, erwarten Dich 413 Seit­en mit ein­er inter­es­san­ten Per­spek­tive und Inspi­ra­tion nach der anderen. 

Drei Blick­rich­tun­gen finde ich per­sön­lich aufregend: 

  • Wild­nis ist ein Ort, wo Du in Kon­takt mit der nicht-men­schlichen Welt kommst, weil ihn Men­schen nicht nach ihrem Bild geformt haben. [Gibt es solche Orte noch?]
  • Tram­pelp­fade zeu­gen nicht von Faul­heit, son­dern von Effizienz. [Wusste ich’s doch!]
  • Pfade sind die ele­mentare Verbindung zwis­chen Fuß und Erde. [Jaaa!]

Wieder mal eine Expe­di­tion auf der Couch!

Wo wir gehen — Unsere Wege durch die Welt”, Robert Moor, Insel Ver­lag, 413 Seit­en, erhältlich bei der Buch­hand­lung Deines Ver­trauens um die Ecke. 

PS: Der Pfad auf dem Artikelfo­to führt übri­gens aus dem Bacher­loch zum Wal­tenberg­er Haus im All­gäu. Ein Dach über dem Kopf in der wilden Welt der Alpen. 

Heike Tharun

Autor:

Mein Name ist Heike Tharun. Ich bin Sport-Mentalcoach und passionierte Bergwanderin. Ängste, Unsicherheit und Zweifel in den Bergen kenne ich aus eigener Erfahrung. Bullshit! Vor acht Jahren habe ich entdeckt, was Kopf und Körper brauchen, damit Du aus dieser Nummer rauskommst, bin selbst diesen Weg erfolgreich gegangen und seit 2015 zertifizierte Sport-Mentalcoach. Auf Heimatwandern zeige ich Dir, wie auch Du als Wanderer oder Outdoorsportler mit hohem Sicherheitsbedürfnis u. a. auf steilen, rutschigen + unebenen Ab- und Aufstiegen, an ausgesetzten Stellen, beim Alleinewandern, Navigieren und Orientieren sowie Langstreckenwandern Dein Potenzial abrufst und selbstsicher mit Zuversicht und Freude in Deinem Lieblingsgebirge unterwegs bist! Abonniere meinen Newsletter, verschenke einen Gutschein oder bestelle fürs kulinarische Gipfelglück unser Buch aus dem Land der 1000 Hügel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.